Leckeres Rezept für Bouillabaisse

Eine Bouillabaisse ist eine französische Fischsuppe , aus verschiedenen Speisefischen und Meeresfischen.

Rezept Bewertung:

Bewertung

795

KALORIEN [p.P.]

60

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 1 Stück Zwiebel

  • 2 Stück Knoblauchzehe

  • 1 Stück Stange Porree

  • 2 EL Olivenöl

  • 1 TL Fenchelsamen

  • 2 Stück Lorbeerblätter

  • 800 ml Fischfond beispielsweise aus dem Glas

  • 600 g Fischfilets (Meerbarbe, Seeteufel etc.)

  • 8 Stück Riesengarnelen (Mit Schale, oder Kopf)

  • 1 TL Salz

  • frisch gemahlener Pfeffer

  • 6 Stück Safranfäden

  • 0.5 Stück Zitrone

  • 2 EL Noilly Prat (Wermutwein)

bannerinhalt 3

Zubereitung von Bouillabaisse

  1. Tomaten häuten und fein Würfeln.

  2. Knoblauch, Zwiebeln und Porree fein würfeln bzw. in Ringe schneiden.

  3. Das Gemüse in einem großen Topf mit etwas Öl andünsten.

  4. Fenchelsamen und Lorbeerblätter hinzu geben.

  5. Mit Fischfond ablöschen und etwas köcheln lassen.

  6. Die Fischfilets und die Garnelen abspülen, danach salzen und pfeffern.

  7. Die Garnelen und Fischfilets mit etwas Safran zum Fond geben. Das ganze bei mittlerer Hitze, etwa 10 Minuten gar ziehen lassen.

  8. Suppe mit Pfeffer, Salz und Zitronensaft abschmecken, eventuell mit etwas Noilly Prat (Wermutwein) verfeinern.

VERFASSER:

In einigen Gegenden werden auch Varianten mit Muscheln, oder Kartoffelstücken gekocht.

Als Beilage kann man auch dünne, geröstete, mit Knoblauchbutter bestrichene Weißbrotscheiben reichen.

Zusätzliche Infos zu Bouillabaisse

Temperatur: -

Beilagen: Baguette mit etwas Rouille

Kategorie(n): Frankreich, Hauptgericht

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos