Leckeres Rezept für Chili con carne

Rezept für leckeres Chili con carne aus der mexikanischen Küche.

Rezept Bewertung:

Bewertung

410

KALORIEN [p.P.]

60

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 3 Stück getrocknete chiles anchos

  • 3 Stück getrocknete chiles guajillas (ersatzweise 6 frische rote Chilischoten)

  • 2 Stück Zwiebeln

  • 4 Stück Knoblauchzehen

  • 2 EL Öl

  • 800 g gemischtes Hackfleisch

  • etwas Salz

  • etwas gemahlener schwarzer Pfeffer

  • 1 TL feingehackter frischer Oregano

  • 2 TL Kreuzkümmel

  • 0.5 l Fleischbrühe

  • 1 Becher geschälte Tomaten

  • 2 TL Tomatenmark

  • 500 g rote Bohnen aus der Dose

  • 7 Stück rote Chilischoten und frische Oreganozweige zum Dekorieren

bannerinhalt 3

Zubereitung von Chili con carne

  1. Die getrockneten Chilischoten etwa 10 Minuten in lauwarmem Waser einweichen, dann kleinschneiden. Frische Chilischoten entkernen und in Ringe schneiden. Die Zwiebeln fein würfeln, die Knoblauchzehen durchpressen.

  2. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten. Knoblauch und Hackfleisch hinzufügen und beides unter Rühren etwa 1/4 Stunde anbraten

  3. Das Hackfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, Chilischoten, Oregano und Kreuzkümmel hinzufügen, gut umrühren und die Brühe angießen. Die geschälten Tomaten zerdrücken und zusammen mit Tomatenmark und Bohnen in den Topf geben. Alles gut miteinander verrühren und ohne Deckel bei milder Hitze etwa 20 Minuten köcheln lassen. Es soll eine dickflüssige Sauce entstehen.

  4. Das Gericht auf Tellern verteilen und nach Belieben mit Chilischoten und Oreganozweigen dekorieren.

VERFASSER:

Zusätzliche Infos zu Chili con carne

Temperatur:

Beilagen: Dazu passt Reis oder Brot.

Kategorie(n): Mexiko, Hauptgericht

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos