Leckeres Rezept für Französisches Hühnerbrustfilet in Blätterteig

Knusprige Hühnerbrust im Blätterteigmantel mit Camembert und Kartoffeln nach französischer Art

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

40

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 3 Stück Hähnchenbrustfilet(s)

  • 1 Päckchen(n) Blätterteig (TK)

  • 1 Stück Camembert, entrindet

  • 1 Stück Ei(er), getrennt

  • 10 Stück Kartoffel(n), festkochend

  • 75 ml Olivenöl

  • 4 EL Senf

  • 1 EL Mehl

  • 125 ml Gemüsebrühe, leichte

  • 1 Becher Schlagsahne

  • etwas Salz, Pfeffer

  • etwas Thymian, Rosmarin, Salbei

  • etwas Estragon, zerriebener

  • etwas Oregano, Muskat

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Französisches Hühnerbrustfilet in Blätterteig

  1. Die Hühnerbrustfilets halbieren. Mit einem scharfen Messer jeweils eine Tasche schneiden und mit Camembert füllen.

  2. Mit Zahnstochern das Filet fixieren und nach Bedarf würzen.

  3. Das Filet vorsichtig von beiden Seiten mit Salbei einreiben und beidseitig ca. 3 Minuten scharf anbraten.

  4. Den Blätterteig ausbreiten, mit dem Eiweiß bestreichen, Hühnerbrustfilet drauflegen und zusammenklappen. Mit Eigelb bestreichen und auf ein Blech, ausgelegt mit Backpapier, geben.

  5. Nun werden die Kartoffeln geschält und in eine Schüssel gegeben. Die Gewürze, nach Geschmack, mit dem Olivenöl vermischen und darüber gießen. Alles gut vermischen und ebenfalls auf das Blech geben. Im vorgeheizten Ofen bei 200° ca. 30 Minuten backen.

  6. In einer Pfanne das Mehl mit etwas Olivenöl anschwitzen. Anschließend mit Gemüsebrühe und Schlagsahne ablöschen. Etwas Estragon hinzugeben und ein wenig einköcheln lassen. Hiernach den Senf einrühren und mit Gewürzen nach eigenem Belieben erneut abschmecken.

VERFASSER:

Statt Sahne kann auch fettarme Milch verwendet werden.

Zusätzliche Infos zu Französisches Hühnerbrustfilet in Blätterteig

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): Frankreich, Hauptgericht

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos