Leckeres Rezept für Gazpacho Andaluz

Cremige, kalte Tomaten-Suppe mit Staudensellerie

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 3 Stück Tomaten (groß), entkernt, entstielt

  • 1 Stück Salatgurke (klein), entkernt

  • 1 Stück Paprika, entkernt

  • 1 Stück Staudensellerie

  • 3 Stück Knoblauchzehe(n)

  • 3 Scheibe(n) Toastbrot, entrindet, zerpflückt

  • 2 Stück Zitrone, Saft

  • 150 ml Wasser

  • 1 EL Wodka

  • Olivenöl

  • Gewürze

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Gazpacho Andaluz

  1. Von den Gurken und Paprika ein Viertel klein würfeln und in Schälchen beiseite stellen.

  2. Die äußeren Stängel vom Staudensellerie entfernen. Nur das "Herz" mit den Blättern grob stückeln.

  3. Die Tomaten, Gurken, Paprika, den Staudensellerie, Knoblauch, Zitronensaft und das Wasser mit dem Zauberstab pürieren.

  4. Nach Bedarf Weißbrot hinzufügen, um eine dickflüssige Konsistenz zu bekommen bzw. die Suppe etwas mehr sättigen.

  5. Den Gazpacho mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Wodka abschmecken und anschließend mindestens 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

  6. Zum Servieren werden gutes Olivenöl, die kleingewürfelten Tomaten und Paprika und Croutons oder Weißbrot gereicht.

VERFASSER:

Der Wodka kann auch weggelassen werden. Das Wasser kann durch Gemüsebrühe ersetzt werden.

Das Entkernen der Gurke ist nicht unbedingt von Nöten, kann aber gemacht werden.

Zusätzliche Infos zu Gazpacho Andaluz

Temperatur: -

Beilagen: Olivenöl, Croutons oder Weißbrot, kleingewürfelte Paprika und Tomate

Kategorie(n): Spanien, Suppe

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos