Leckeres Rezept für Hagebuttenmarmelade

Hagebutte besitzt einen sehr eigenen Geschmack, ist leicht süßlich und bitter zugleich, zudem wird Hagebutte nachgesagt, mild für den Magen zu sein. Was sicherlich noch ein weiterer Grund ist Hagebutte zu Marmelade zu verarbeiten.

Rezept Bewertung:

Bewertung

90

KALORIEN [p.P.]

120

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 3 kg Hagebuttenfrüchte

  • 1 kg Gelierzucker

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Hagebuttenmarmelade

  1. Als erstes entfernen Sie die schwarzen Kappen von den Hagebuttefrüchten, dann waschen Sie diese und schütten die Früchte in einen großen oder zwei kleinere Töpfe. Gießen Sie anschließend Wasser in den Topf, und dies so dass die Früchte komplett überdeckt sind. Das Wasser darf sogar 2 cm über den Hagebuttefrüchten stehen. Kochen Sie die Früchte so lange, bis diese nicht beginnen auseinander zu fallen, beziehungsweise, wenn diese beim Drücken eines Kochlöffels weich erscheinen. Bei Bedarf gießen Sie während dem Kochen Wasser hinzu.

  2. Wenn die Hagebutte gekocht ist, lassen Sie diese ca. 30 Minuten ruhen, danach fangen Sie an die Früchte durch einen Sieb zu passieren. Befüllen Sie das Sieb immer nur mit einer Schöpfkelle Hagebuttenfrüchte, dies geht leichter, als wenn das Sieb ganz voll ist. Wer eine Passiermühle hat, kann diese sehr gerne zur Hand nehmen. Falls nötig, gießen Sie die Früchte mit dem Wasser in dem diese gekocht wurden auf, damit die Früchte leichter zu passieren sind.

  3. Dies tun Sie so lange bis nicht alle Hagebuttenfrüchte verbraucht wurden. Anschließend schütten Sie das Mus in einen großen Topf, in dem Sie es weiter verarbeiten möchten. Nun mischen Sie zum Hagebuttenmus 1 kg Gelierzucker hinein und lassen das ganze 30 weitere Minuten ruhen.

  4. Nun können Sie die passierten Hagebuttenfrüchte unter stetigem Rühren mit dem Schneebesen zum Kochen bringen. Wichtig bleibt die Marmelade keine Sekunde aus den Augen zu lassen, da der Zucker sehr leicht anbrennt. Daher ist es am besten, die Marmelade bei schwacher Hitze zu kochen. Zwischendurch testen Sie immer ob die Hagebuttenmarmelade die richtige Konsistenz besitzt. Ist die Marmelade fertig, füllen Sie diese in Twist off Gläser, welche Sie zuvor sterilisiert haben. Wichtig bleibt, dass die Gläser noch heiss sind beim Befüllen. Nach dem Befüllen die Gläser sofort verschließen und auf den Kopf drehen. Stellen Sie die Gläser auf ein Tuche und umwickeln Sie diese zusätzlich mit einem weiteren Tuch, damit die Marmelade über Nacht vorsichtig auskühlen kann.

VERFASSER:

Eine Variation wäre zu den Hagebuttenfrüchten noch Orange oder Zitrone hinzuzutun.

Hagebuttenfrüchte schmecken auch sehr gut mit Orangen- oder Zitronenfrüchten zusammen.

Zusätzliche Infos zu Hagebuttenmarmelade

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): Kroatien, Beilage

Besonderheit: vegetarisch

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos