Leckeres Rezept für Japanischer Lachs gegrillt mit Teriyaki-Soße

Herzhaft gegrillter japanischer Lachs auf besondere Art und Weise

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 4 Stück Lachssteak

  • 2 TL Zucker

  • 2 EL Reiswein (Sake), alternativ Weißwein oder Sherry

  • 2 EL Reiswein, Mirin

  • 4 EL Sojasauce

  • 1 Päckchen(n) Kresse

  • 1 Stück Rettich 15cm

  • etwas Öl

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Japanischer Lachs gegrillt mit Teriyaki-Soße

  1. Den Lachs erstmal abtupfen und bei Gelegenheit Haut und Mittelgräte gleich entfernen. Man sollte vorsichtig dabei sein, da die Lachskoteletts nicht auseinanderfallen sollten. Alle Zutaten für die Teriyaki -Soße sollten leicht erwärmt sein, da sich dann der Zucker besser auflösen kann. Die Zutaten der Teriyaki-Soße, ausgenommen der Sojasauce, miteinander vermischen. Dann wird der Fisch 10 Minuten lang in der Soße mariniert. Der Rettich wird gerieben und die Kresse wird gewaschen und abgetropft.

  2. Dann wird der Elektrogrill angeschaltet. Die Marinade sollte aufbewahrt werden, jedoch den Fisch etwas abtropfen lassen und dann auf den Rost vom Grill gelegt werden. Pro Seite 3 Minuten grillen und zwischendurch mit einem Pinsel die Marinade nachpinseln.

VERFASSER:

Alternativ passen statt Lachssteaks auch Lachsforellenfilet oder Thunsich.

Zusätzliche Infos zu Japanischer Lachs gegrillt mit Teriyaki-Soße

Temperatur: -

Beilagen: Dazu schmeckt sehr gut ein knackiger Salat und Reis.

Kategorie(n): Japan, Hauptgericht

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos