Leckeres Rezept für Lachssandwiches mit Ei

Die Sandwiches können einfach und schnell zubereitet werden. Sie eignen sich für Gäste oder als kleiner Snack für zwischendurch.

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 4 Stück Vollkornbrötchen

  • 2 Stück Avocado

  • 0.5 Stück Zitrone

  • 2 Stück Tomaten

  • 3 Stück Eier

  • 150 g Räucherlachs

  • etwas Schnittlauch

  • 1 EL bunte Pfefferkörner

  • 5 Prise(n) Salz

  • 0.5 TL weißer Pfeffer

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Lachssandwiches mit Ei

  1. Die Avocados werden halbiert, die Kerne werden entfernt und das Fleisch der Avocado mit einem Löffel von der Schale abgetrennt.

  2. Die Avocadostücke werden klein geschnitten und mit einer Gabel in einer Schüssel zu Mus verarbeitet. Anschließend wird das Avocadomus mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abgeschmeckt.

  3. Die Eier werden in kaltes Wasser gegeben. Dieses wird dann zum Kochen gebracht, so dass die Eier fünf Minuten lang kochen. Anschließend werden sie kurz mit kaltem Wasser abgespült, gepellt und in Scheiben geschnitten.

  4. Die Tomaten werden gewaschen und in Scheiben geschnitten.

  5. Nun werden die Vollkornbrötchen halbiert.

  6. Das Avocadomus wird auf den Vollkornbrötchen verteilt, darüber kommen die Tomatenscheiben und dann die geschnittenen Eier. Auf die Eier werden die Räucherlachsscheiben gelegt.

  7. Der Schnittlauch wird gewaschen und in kleine Stücke geschnitten und auf den Sandwiches zusammen mit bunten Pfeffer platziert. Die Sandwiches können sofort serviert werden.

VERFASSER:

Anstatt der Vollkornbrötchen kann auch getoastetes, rustikales Landbrot gewählt werden. Die Sandwiches können zusätzlich noch mit Gurken- und Radieschenscheiben verfeiert werden.

Zusätzliche Infos zu Lachssandwiches mit Ei

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): Deutschland, Snack

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos