Leckeres Rezept für Lebkuchen- bzw. Pfefferkuchenhaus

Einfaches Rezept um ein Lebkuchen- bzw. Pfefferkuchenhaus selbst zu machen.

Rezept Bewertung:

Bewertung

391

KALORIEN [p.P.]

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Lebkuchen- bzw. Pfefferkuchenhaus

  1. In einem großen Topf bei mittlerer Hitze die Butter mit dem Honig und dem Zucker erwärmen. Dabei immer wieder umrühren, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

  2. In einer großen (Rühr-)Schüssel das Mehl mit dem Lebkuchengewürz und dem Kakao vermischen. Mit einem Schneebesen die Eier unter die abgekühlte Honig-Masse rühren. Anschließend die Pottasche in 4 EL Wasser auflösen lassen. Die Honig-Eier-Masse und die flüssige Pottasche zum Mehl-Gemisch geben. Den Teig in einer Küchenmaschine gut durchkneten lassen und danach in Frischhaltefolie einwickeln. Über Nacht kühl stellen.

  3. Zwei Stunden vor der Weiterverarbeitung den Teig aus dem Kühlschrank nehmen. Währenddessen die Backbleche vorbereiten (Backpapier) und den Backofen auf 170° anheizen. Den Lebkuchenteig in 3 Teile schneiden und noch einmal gut durchkneten. Jedes Teil auf einem Backblech ausrollen und etwa 10-12 Minuten backen.

  4. Die Schablonen für das Haus auf festem Karton aufmalen: Bodenplatte 25 cm x 25 cm Seitenwände 15 cm x 7 cm, 2 Mal Dachschräge 13 cm x 18 cm, 2 Mal Auf einer der 15-cm-Seiten mit einem kleinen Pünktchen die Mitte bei 7,5 cm markieren. Bei beiden der 14-cm-Seiten ab einer Höhe von 7 cm beide Seiten so weit abschrägen, dass sie sich oben im Pünktchen treffen.

  5. Den noch warmen Lebkuchen mithilfe der Schablonen in die benötigten Teile zerschneiden. Aus dem restlichen Lebkuchen lassen sich nach Bedarf noch Figuren oder Ähnliches anfertigen. Die Teile auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.

  6. Die Eiweiße steif schlagen. Nun den Puderzucker löffelweise dazugeben und zu einem dicken Zuckerguss verrühren. Den Zuckerguss auf die Hausteile geben und nach Bedarf verzieren.

  7. Die Süßigkeiten gut festtrocknen lassen. Danach zuerst die Vorderseite auf der unteren Kante mit dem Zuckerguss bemalen und fest auf die Bodenplatte drücken. Danach nacheinander die Seitenwände und die Rückseite ebenfalls auf den Boden sowie an den jeweiligen Kanten mit Zuckerguss ankleben. Sobald alles andere einigermaßen trocken ist, die beiden Dachplatten anbringen. Gut festhalten, bis das Dach fest und sicher draufsitzt. Noch die letzten Kanten verzieren, nach Belieben mit Kokosraspeln bestreuen und alles gut trocknen lassen!

VERFASSER:

Zusätzliche Infos zu Lebkuchen- bzw. Pfefferkuchenhaus

Temperatur: 170°

Beilagen:

Kategorie(n): Deutschland, Gebäck

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos