Leckeres Rezept für Marmorkuchen mit Schokostückchen

@ Floydine - fotolia.com Marmorkuchen mit Schokostückchen - Rezept, Bild von Olaf
Drucken Empfehlen Teilen

Dieses Rezept ist einfach und schnell, die Vorbereitung benötigt circa eine halbe Stunde und der Kuchen ist sehr saftig und lecker. Auch perfekt für die Anfänger geeignet.

Rezept Bewertung:

Bewertung

270

KALORIEN [p.P.]

30

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 200 g Zucker

  • 1 Päckchen(n) Vanillezucker

  • 1 Prise(n) Salz

  • 250 g Butter

  • 5 Stück Eier

  • 200 ml Sahne

  • 300 g Mehl

  • 3 TL Backpulver

  • 300 g Schokolade (nach Geschmack Vollmilch oder Zartbitter)

  • 1 TL Butter für die Form

  • 2 TL Mehl für die Form

  • 2 TL Puderzucker zum Bestäuben

bannerinhalt 3

Zubereitung von Marmorkuchen mit Schokostückchen

  1. Zucker, Vanillezucker und Salz mit der Butter schaumig rühren.

  2. Eier nach und nach hinzugeben und solange rühren bis die Masse hell ist.

  3. Sahne unterheben.

  4. Mehl mit dem Backpulver vermischen, sieben und unterheben.

  5. 150 g Schokolade schmelzen.

  6. Den Teig teilen und die Schokolade mit einer der Hälften mischen.

  7. Die restliche Schokolade raspeln/würfeln und mit der anderen (hellen) Hälfte vermischen.

  8. Eine Gugelhupf-Form einfetten und mit Mehl ausstreuen.

  9. Den hellen Teig hineingeben.

  10. Über den hellen Teig den dunklen Teig gießen und mit einer Gabel Spiralen ziehen.

  11. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius 50-60 Minuten backen.

  12. Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben.

VERFASSER:

Statt entweder Zartbitter- oder Vollmilchschokolade kann man beide Sorten miteinander vermischen.

Mit steif geschlagener Sahne zum Kuchen gereicht schmeckt es besonders lecker!

Zusätzliche Infos zu Marmorkuchen mit Schokostückchen

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): Deutschland, Kuchen

Besonderheit:

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos