Leckeres Rezept für Milchbrötchen mit Cranberries

@TwilightArtPictures-fotolia.de Milchbrötchen mit Cranberries - Rezept, Bild von Olaf
Drucken Empfehlen Teilen

Eine Abwandlung des klassischen Rosinenbrötchens und sehr lecker zum Frühstück oder als Snack zwischendurch. Honig oder Marmeladen passen gut dazu und es lässt sich auch sehr gut für Gäste vorbereiten.

Rezept Bewertung:

Bewertung

170

KALORIEN [p.P.]

90

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 300 ml Milch

  • 100 g Butter

  • 1 Stück Hefewürfel

  • 500 g Mehl

  • 75 g Zucker

  • 1 Päckchen(n) Vanillezucker

  • 1 Stück Zitronenschale von Bio-Zitrone

  • 1 Prise(n) Salz

  • 150 g getrocknete Cranberries

  • 1 Stück Ei

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Milchbrötchen mit Cranberries

  1. Milch erwärmen.

  2. Butter darin schmelzen und die frische Hefe einrühren.

  3. Mehl, Ei, Zucker und Vanillezucker hinzufügen und leicht verkneten.

  4. Eine Prise Salz, die Cranberries und etwas Zitronenschale unterheben und alles gut verkneten.

  5. Fertigen Teig für 1h an einem warmen Ort gehen lassen.

  6. Nach dem Gehen, Ofen auf 180 Grad vorheizen und den Teig noch einmal verkneten und anschließend kleine Kugeln abteilen und zu Brötchen formen.

  7. Die vorgeformten Brötchenteiglinge werden in 5 cm Abstand zueinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech platziert. Kurze Zeit gehen gelassen, bis der Ofen 180 Grad erreicht hat und dann mit etwas Milch bepinselt.

  8. Für circa 15-20 min. in den Ofen schieben bis sie goldbraun geworden sind.

VERFASSER:

Klassisch kann man dieses Rezept auch mit Rosinen abwandeln.

Zusätzliche getrocknete Früchte hineingeben und man erhält einen fruchtigen Frühstücks-Snack.

Zusätzliche Infos zu Milchbrötchen mit Cranberries

Temperatur: -

Beilagen: Marmeladen, Konfitüren, Honig, Wurstaufschnitt

Kategorie(n): England, Gebäck

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos