Leckeres Rezept für Nudelauflauf Traditionell

Der traditionelle Nudelauflauf - allgemein auch als Nudelauflauf der Bologneser Art bekannt - ist ein aus Italien stammendes Hauptgericht. Er kann mild zubereitet werden, ebenso aber auch klassisch pikant und der spezielle Käse mit dem der Nudelauflauf überbacken wird verleiht dem Ganzen eine besondere Note.

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

45

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 125 g Rigatoni Nudeln

  • 125 g Hackfleisch

  • 2 EL Öl

  • 125 g passierte Tomaten

  • 1 Becher saure Sahne

  • 1 Stück Zucchini klein

  • 50 g geriebener Käse

  • italienische Kräuter

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Nudelauflauf Traditionell

  1. Geben Sie die Nudeln in das kochende Salzwasser und lassen Sie sie garen - al dente. Gießen Sie die Nudeln sodann in ein Sieb und lassen Sie sie abtropfen.

  2. Erhitzen Sie etwas Öl in einer Pfanne und braten Sie darin das Hackfleisch an.

  3. Schneiden Sie die Zucchini in dünne Scheiben und geben Sie sie dem Hackfleisch in der Pfanne bei.

  4. Während die Zucchini kurz mitdünsten salzen und pfeffern Sie das Gemisch je nach Geschmack.

  5. Mengen Sie nun die passierte Tomate bei.

  6. Würzen Sie als nächstes das Gemisch kräftig mit italienischen Kräutern.

  7. Vermischen Sie nun die fertig abgetropften Nudeln mit Hackfleisch, Zucchini und den Gewürzen und befüllen Sie damit eine Auflaufform.

  8. Als oberste Schicht verteilen Sie die Sahne sowie den Käse.

  9. Lassen Sie nun den Auflauf knapp 20 Minuten im Backofen backen und servieren Sie ihn anschließend möglichst bald.

VERFASSER:

Nudelauflauf vegan/vegetarisch, Hühnchen statt Hackfleisch, mit Schafskäse

Für intensiveren Geschmack können Käse und saure Sahne auch zwischendurch in das Gericht beigemengt werden.

Zusätzliche Infos zu Nudelauflauf Traditionell

Temperatur: -

Beilagen: grüner Salat, Kartoffelsalat, Salatmischung

Kategorie(n): Italien, Hauptgericht

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos