Leckeres Rezept für Obazda oder auch Obazter

Obazda ist eine bayerische Käsecreme, die gerne zur Brotzeit in Biergärten gegessen wird. Im Fränkischen ist diese traditionelle Käsezubereitung auch als

Rezept Bewertung:

Bewertung

345

KALORIEN [p.P.]

15

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 250 g Reifer Camembert

  • 100 g Frischkäse

  • 1 EL Butter

  • 1 Stück Kleine Zwiebel

  • 4 EL Dunkles Bier

  • etwas Salz

  • etwas Rosenpaprika

  • etwas Pfeffer

  • etwas Kümmel

bannerinhalt 3

Zubereitung von Obazda oder auch Obazter

  1. Zuerst wird der Camembert mit einer Gabel kräftig zerdrückt.

  2. Dann wird die Butter zusammen mit dem Frischkäse untergemengt.

  3. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Paprika abschmecken.

  4. Dann nach und nach das Bier unterrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist.

  5. Die Masse anschließend für gut 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

  6. Währenddessen die Zwiebel halbieren.

  7. Eine Hälfte in Ringe zum Garnieren schneiden, die andere Hälfte in feine Würfel.

  8. Kurz vor dem Servieren die Zwiebelwürfel unterheben und die Ringe auf der Masse anrichten.

  9. Zusammen mit Brot oder anderen Beilagen und einem dunklen Hefeweizen servieren.

VERFASSER:

Obazda lässt sich auch vegan mit Tofu und Sojamilch zubereiten Mit leichten Käsevarianten lässt sich auch eine diättaugliche Variante zubereiten Statt Butter und Frischkäse kann auch Brie mit untergemischt werden

Vor dem Servieren immer kühl stellen und die Zwiebeln kurz vorher zugeben

Zusätzliche Infos zu Obazda oder auch Obazter

Temperatur: -

Beilagen: Laugenbrezeln, Radieschen, Weißwurst, Bauernbrot

Kategorie(n): Deutschland, Beilage

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos