Leckeres Rezept für Omas bester Apfelkuchen

Dieser Apfelkuchen hat eine lange Tradition. Sein Rezept wurde von Großmutter zu Großmutter weitergegeben und ist auch heute noch ein Gaumenschmaus auf dem Sonntagstisch. Kann aber auch zum Geburtstag gebacken werden.

Rezept Bewertung:

Bewertung

270

KALORIEN [p.P.]

45

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 75 g Butter

  • 75 g Zucker

  • 1 Päckchen(n) Vanillezucker

  • 1 Stück Ei

  • 1 Prise(n) Salz

  • 200 g Mehl

  • 1.5 kg saure Äpfel (Boskop)

  • 50 g Butter

  • 100 g Zucker

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Omas bester Apfelkuchen

  1. Butter, Zucker, Vanillezucker, Ei und Salz zusammen schaumig rühren

  2. Mehl unter den Teig kneten

  3. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen

  4. Die Äpfel schälen, vierteln und entkernen

  5. Butter in eine Springform geben

  6. auf eine Kochplatte stellen, auf 1 anstellen, Butter kurz aufschäumen lassen, herunternehmen

  7. Zucker auf die warme Butter streuen

  8. Äpfel mit der Rundung nach unten auf den Teig schichten

  9. Bei 180 Grad für ca. 25 Minuten backen

  10. Nun den Teig aus dem Kühlschrank zu einer runden Platte mit dem Nudelholz rollen

  11. Diese Teigplatte auf die Äpfel legen, sie sollten gut bedeckt sein

  12. nochmal 20 Minuten backen

  13. auf die letzten 10 Minuten Springform mit Alufolie abdecken

  14. Kuchen auf einem Rost abkühlen lassen

VERFASSER:

warm schmeckt er am besten

Zusätzliche Infos zu Omas bester Apfelkuchen

Temperatur: -

Beilagen: Kaffee, Kakao, Cappuccino

Kategorie(n): Deutschland, Kuchen

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos