Leckeres Rezept für Omas einfacher Apfelkuchen

Ein einfacher Apfelkuchen aus Hefeteig, wenn es schnell gehen soll. Schmeckt im Herbst mit frischen Äpfeln ebenso gut wie das Jahr über mit gelagerten Äpfeln. Das Geheimnis eines guten Hefeteigs liegt in der Zeit. Der Zeit, den Teig in Ruhe gehen zu lassen.

Rezept Bewertung:

Bewertung

400

KALORIEN [p.P.]

75

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 500 g Mehl

  • 1 Hefewürfel

  • 125 g Butter

  • 125 g Zucker

  • 1 Prise(n) Salz

  • 125 ml Milch

  • 1 EL Vanillezucker

  • 1 TL Zimt

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Omas einfacher Apfelkuchen

  1. Aus dem Mehl, der Hefe, der Milch, der Butter und dem Salz einen einfachen Hefeteig herstellen. Dazu alle Zutaten mischen und zu einem glatten Teig verarbeiten.

  2. Mindestens 20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

  3. Die Äpfel schälen, achteln und mit Vanillezucker und Zimt mischen.

  4. Den Teig kreisrund auswellen und auf ein mit Mehl bestäubtes, rundes Kuchenblech geben.

  5. Mit der Gabel kleine Löcher einstechen.

  6. Die Äpfel fächerartig auflegen.

  7. Eine dreiviertel Stunde bei 180 Grad im Backofen backen.

VERFASSER:

Wer mag, gibt in den Teig noch ein Ei.

Der Apfelkuchen darf beim Servieren noch ein kleines bißchen warm sein.

Zusätzliche Infos zu Omas einfacher Apfelkuchen

Temperatur: -

Beilagen: Natürlich schmeckt dazu frisch aufgeschlagene Sahne herrlich!

Kategorie(n): Deutschland, Kuchen

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos