Leckeres Rezept für Panna Cotta mit Himbeeren

Bei dieser leckeren Nachspeise werden Erinnerungen an das italienische Dolce Vita geweckt. Die köstliche Panna Cotta mit der Himbeersauße zergeht einfach auf der Zunge.

Rezept Bewertung:

Bewertung

480

KALORIEN [p.P.]

240

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 1 Paket(e) frische Himbeeren

  • 1 Vanillezucker

  • 2 EL Zucker

  • 100 g Mascarpone

  • 4 Blättchen Gelatine

  • 400 ml Schlagsahne

  • 1 Stange(n) Vanilleschote

  • 1 Bund frische Pfefferminze

bannerinhalt 3

Zubereitung von Panna Cotta mit Himbeeren

  1. Die Vanilleschote wird von der Seite mit dem Messer aufgeschnitten und danach wird das Mark der Schote herausgekratzt.

  2. Die Blattgelatine gibt man zum Einweichen in eine Schüssel, die mit kaltem Wasser gefüllt ist.

  3. In einem Topf werden die Vanilleschote, das Vanillemark, der Zucker, die Schlagsahne und die Mascarpone erhitzt.

  4. Während der Inhalt des Topfes kocht, gibt man die Gelatine hinzu, die man gut ausgedrückt hat. Die Masse lässt man insgesamt eine Viertel Stunde lang bei schwacher Hitze kochen.

  5. Anschließend füllt man den Topfinhalt in die Gläser und stellt sie zum Erkalten zirka sechs Stunden lang in den Kühlschrank.

  6. Währenddessen kann die Himbeersauce vorbereitet werden. Dazu reserviert man zunächst eine Himbeere pro Glas, bevor man die restlichen Himbeeren zusammen mit dem Vanillezucker püriert.

  7. Nachdem die Panna Cotta erkaltet ist, gibt man die Himbeersauce darauf und dekoriert jedes Glas mit einer Himbeere.

  8. Schließlich wäscht man die Pfefferminze und richtet ein paar Blätter davon zusammen mit den Pannacottagläsern an, bevor man die Nachspeise serviert.

VERFASSER:

Die Himbeeren können beispielsweise durch Erdbeeren ersetzt werden.

Zusätzliche Infos zu Panna Cotta mit Himbeeren

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): Italien, Dessert

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit:

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos