Leckeres Rezept für Pita nach bosnischem Rezept

@ sanzios - fotolia.com Pita nach bosnischem Rezept - Rezept, Bild von Olaf
Drucken Empfehlen Teilen

Es handelt sich um eine Schnecke aus Strudelteig, die dann mit Rinderhackfleisch gefüllt wird. Sehr herzhaft und lecker.

Rezept Bewertung:

Bewertung

450

KALORIEN [p.P.]

60

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 500 g Mehl Typ 405

  • 1 EL Öl Rapsöl

  • 1 TL Salz

  • 400 ml lauwarmes Wasser

  • 500 g Rinderhack

  • 3 Stück Zwiebeln

  • 1 EL Öl Rapsöl

  • 2 Stück Kartoffel ggeraspelt

  • 300 ml Wasser

  • 10 g Salz

  • 10 g Pfeffer

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Pita nach bosnischem Rezept

  1. Zunächst wird der Teig hergestellt, das Mehl, Salz, Öl und Wasser gut vermengen, bis es einen wirklich elastischen Teig gibt. Zum Kneten braucht man 10 Minuten, dann eine Kugel formen und in einer Schüssel etwa 45 Minuten ruhen. Vorher abdecken mit einem Küchenhandtuch.

  2. Die Zutaten für die Füllung gut vermengen und darauf achten, die Konsistenz sollte nicht zu weich und nicht zu hart sein

  3. Nach der Ruhezeit wird die Teigkugel in etwa drei gleiche Teile geteilt. Jeweils einen Teil dann mit Öl bestreichen und mit dem Nudelholz zu einem zeitungsdünnen Teigfladen ausrollen. Anschließend den Teig nochmals mit Öl bestreichen.

  4. Jetzt die Füllung in einem dünnen Streifen am Ende des Teiges auftragen und einrollen, so dass eine Art Wurst entsteht. Der Strang wird dann mit dem Messer in gleich große Teile geteilt. So wird mit der Füllung und dem restlichen Teige verfahren bis nichts mehr übrig ist.

  5. Jetzt kann man Schnecken formen und im vorgheizten Backofen bei 220 Grad Ceslius zirka 10 - 15 Backen. Die Teigoberfläche wird noch mit Öl besprenkelt zum Glanz. Danach wird serviert.

VERFASSER:

Statt Rindfleisch wird Lammfleisch verwendet

Mit rosenscharfem Paprika abwürzen

Zusätzliche Infos zu Pita nach bosnischem Rezept

Temperatur: -

Beilagen: Salat, Creme fraiche, Brot

Kategorie(n): Bosnien, Hauptgericht

Besonderheit: schnell

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos