Leckeres Rezept für Pot - au - feu

ein Fleisch - Gemüse - Eintopf aus Frankreich, der köstlich schmeckt.

Rezept Bewertung:

Bewertung

420

KALORIEN [p.P.]

150

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 3 Stück Markknochen

  • 2500 ml Wasser

  • 750 g Rindersuppenfleisch

  • 1 Stück Zwiebel

  • 3 Stück Gewürznelken

  • 2 Stück Lorbeerblätter

  • 1 Stück Knoblauchzehe

  • 1 Prise(n) getrockneter Thymian

  • 1 Stück küchenfertige Poularde

  • 3 Stange(n) Lauch

  • 5 Stück Möhren

  • 1 Stück kleine Sellerieknolle

  • 1 Stück Petersilienwurzel

  • 1 Stück kleiner Wirsing

  • 2 Stück Tomaten

  • 2 EL Cognac

  • 1 Bund Petersilie

  • Salz

  • Pfeffer

bannerinhalt 3

Zubereitung von Pot - au - feu

  1. Knochen und Rindfleisch in einem großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen.

  2. Die ungeschälte Zwiebel mit den Nelken und Lorbeerblättern spicken und mit der ungeschälten Knoblauchzehe in den Topf geben. Mit Thymian und Pfeffer würzen. Das Ganze bei milder Hitze etwa 1, 5 Stunden köcheln lassen.

  3. Nach einer Stunde Kochzeit die Poularde einlegen und mitkochen lassen. Den Schaum zwischendurch abschöpfen.

  4. Lauch putzen, waschen und in 3 cm Stücke schneiden. die Möhren der Länge nach vierteln. Sellerie und Petersilienwurzel putzen, schälen und in Würfel schneiden. Den geputzten Wirsing achteln.

  5. Tomaten überbrühen, häuten und halbieren.

  6. Das Gemüse in den Topf geben und weitere 30 Minuten kochen lassen.

  7. Rindfleisch und Poularde aus dem Topf nehmen. Das Rindfleisch in Scheiben schneiden. Die Poularde häuten, von den Knochen lösen und in mundgerechte Stücke teilen.

  8. Das Fleisch auf vorgewärmte Teller legen.

  9. Das Gemüse aus der Suppe nehmen und um das Fleisch anordnen.

  10. Knochen aus der Brühe nehmen.

  11. Brühe durch ein Sieb geben. Das Mark aus den Knochen lösen und würfeln.

  12. Brühe wieder erhitzen. Mit Cognac, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Markwürfel in die Brühe geben.

  13. Petersilie waschen, trockentupfen und fein hacken. Vor dem Servieren über die Brühe streuen.

VERFASSER:

in Frankreich wird die Brühe mit Weißbrot serviert. Das Fleisch und das Gemüse werden extra gereicht und gegessen.

Zusätzliche Infos zu Pot - au - feu

Temperatur: -

Beilagen: Weißbrot

Kategorie(n): Frankreich, Hauptgericht

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos