Leckeres Rezept für Provenzalischer Gulasch

Durch die einfache Zubereitung kann man das Gericht vorbereiten und zwischen den einzenlen Gänge fertig kochen lassen. Den provenzalischen Gulasch kann man zu jeder Jahreszeit und zu allen Festlichkeiten geniessen. Durch die wahlweise verschiedenen Gemüsesorten als Beilage kommt jeder Geniesser auf seine Kosten.

Rezept Bewertung:

Bewertung

400

KALORIEN [p.P.]

180

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 600 g Rindfleisch

  • 2 Stück Schalotten

  • 3 Stück Lorbeerblätter

  • 1 TL Wacholderbeeren

  • 1 TL ganzer schwarzer Pfeffer

  • 1.5 TL Thymian

  • 1.5 TL Rosmarin

  • 2 Stück Knoblauchzehen

  • 100 ml Cognac

  • 300 ml französischer Rotwein

  • 500 ml Rinderbrühe

  • Olivenöl

  • Pfeffer

  • Salz

  • 30 g Steinpilze

  • ausgepresster Orangensaft

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Provenzalischer Gulasch

  1. Fleisch in gleichgroße Stücke schneiden.

  2. In dem Öl anbraten, scharf.

  3. Fleisch aus der Pfanne entfernen, würzen und an den Rand stellen.

  4. Schalotten zerkleinern und in Öl anbraten.

  5. Knoblauch hinzufügen.

  6. Pfefferkörner, Lorbeer und Wacholder hinzugeben, kurz mit anbraten.

  7. Ablöschen mit Cognac, dann einkochen lassen.

  8. Mit Rotwein nochmals ablöschen und widerum einkochen lassen.

  9. Das Fleisch dazugeben und mit Suppe auffüllen.

  10. Ca 120 Minuten leicht kochen lassen, zugedeckt.

  11. Steinpilze gut zerkleinern, zum Fleisch geben.

  12. Orangensaft dazu, geben ab und zu umrühren.

  13. Soße abschmecken, nach Bedarf mit Kräutern würzen.

VERFASSER:

Gericht lässt sich gut einen Tag früher vorbereiten.

Zusätzliche Infos zu Provenzalischer Gulasch

Temperatur: -

Beilagen: Kartoffeln, Klöße, mediteranisches Gemüse, frisches Landbrot.

Kategorie(n): Spanien, Hauptgericht

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos