Leckeres Rezept für Rehrücken

Rehrücken ist ein edles Festagsmenü und steht besonders an Feiertagen, wie Weihnachten oder zum Jahreswechsel, bei vielen Familien auf dem Speiseplan. Rehrücken gibt es in vielen Variationen. Eine davon ist die Zubereitung mit saurer Sahne.

Rezept Bewertung:

Bewertung

3540

KALORIEN [p.P.]

80

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 2 kg Rehrücken

  • 100 g Speck

  • 100 g Butter

  • 250 ml Saure Sahne

  • 125 ml Weißwein

  • 1 TL Stärke

  • 1 Prise(n) Salz

  • 1 Prise(n) Peffer

bannerinhalt - 1

Zubereitung von Rehrücken

  1. Das Rückenstück an den Rippen gleichmäßig einschneiden.

  2. Das Fleisch feucht abreiben, häuten und mit Salz und Pfeffer einreiben.

  3. Nach Belieben spicken oder mit Speckscheiben belegen.

  4. Dann mit heißer Butter begießen.

  5. Sobald das Fleisch gebräunt ist, nach und nach saure Sahne darübergeben.

  6. Das Fleisch öfter mit dem Bratsatz begießen und gar braten.

  7. Wenn nötig, den Bratsatz mit etwas Fleischbrühe lösen.

  8. Zuletzt den Rest des Bratsatzes mit Weißwein lösen und mit Stärkemehl binden.

VERFASSER:

Fleisch statt Lorbeer mit Thymian und Rosmarin einreiben. Zu Rehrücken mit Knödel/ Salzkartoffeln Rotkohl dazureichen.

Nach dem Würzen des Fleisches in Alufolie wickeln und 1/2 Std. im Backofen bei mittlerer Hitze braten.

Zusätzliche Infos zu Rehrücken

Temperatur: -

Beilagen: Knödel, Spätzle, Kroketten, Risotto, Salzkartoffeln, Kartoffelpüree

Kategorie(n): Deutschland, Hauptgericht

Besonderheit: Saisonrezept

Schwierigkeitsgrad: -

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos