Leckeres Rezept für Selbstgemachte Nudeln mit Meeresfrüchten

Ein Gericht, das Erinnerungen an den Urlaub am Meer weckt. Einfach in der Zubereitung und doch etwas Besonderes.

Rezept Bewertung:

Bewertung

480

KALORIEN [p.P.]

45

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 2 Stück Eier

  • 200 g Mehl

  • 2 Stück Essigtropfen

  • 100 g Garnelen ohne Schale

  • 200 g Frische Miesmuscheln mit Schale

  • 80 g Lauch

  • 1 Stück Möhre

  • 40 g Schalotten

  • 40 g Butter

  • Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle

  • 20 g Basilikum

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Selbstgemachte Nudeln mit Meeresfrüchten

  1. Ei, Mehl und Essig zu einem festen Teig verarbeiten.

  2. Der Teig wird dünn ausgerollt und angetrocknet.

  3. Den Teig zu langen, dünnen Spaghetti schneiden.

  4. Die Nudeln in reichlich Salzwasser kochen.

  5. Nach dem Kochen die Nudeln kurz abspülen, damit der Garvorgang unterbrochen und die überflüssige Stärke abgeschwemmt wird.

  6. Die fertigen Nudeln kurz in Butter schwenken und würzen.

  7. Meeresfrüchte putzen und Waschen.

  8. Lauch und Möhren in Würfel schneiden.

  9. Schalotten und Gemüse in Öl anschwitzen.

  10. Die Meeresfrüchte mitsautieren.

  11. Abschmecken und mit Weißwein ablöschen.

  12. Etwas Sahne dazugeben und durchkochen lassen.

  13. Auf den Nudeln anrichten, mit Kräutern und Trüffelöl vollenden.

VERFASSER:

Zum oder statt dem Basilikum kann Estragon verwendet werden.

Wer keine Meeresfrüchte möchte, kann gerne Gemüse verwenden.

Zusätzliche Infos zu Selbstgemachte Nudeln mit Meeresfrüchten

Temperatur: -

Beilagen: Salat

Kategorie(n): Italien, Hauptgericht

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos