Leckeres Rezept für Süße Ingwerbällchen

Leckere Klößchen mit Ingwergeschmack aus China.

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

-

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 500 g Mehl

  • 250 ml lauwarme Milch

  • 75 g Zucker

  • 1 Päckchen(n) Trockenhefe

  • 50 g zerlassene Butter

  • 1 Stück Ei

  • 1 Stück Zitronenschale

  • 100 g Walnüsse

  • 1 Prise(n) Salz

  • 50 g kandierte Orangen

  • 50 g kandierte Kirschen

  • 50 g kandierte Datteln

  • 3 Reisweintropfen

  • 1 Messerspitze(n) Ingwerpulver

  • gemahlene Walnüsse oder gemahlene Haselnüsse

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Süße Ingwerbällchen

  1. Mehl in eine Schüssel sieben, mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig kneten und 30 Minuten gehen lassen.

  2. Den Teig nochmals kräftig durchschlagen und erneut zugedeckt 30 Minuten gehen lassen. Dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten.

  3. Für die Füllung die Orangen, Kirschen und Datteln fein würfeln, vermischen und mit Reiswein und Ingwer aromatisieren.

  4. Aus dem Teig, mit bemehlten Händen, kleine Klößchen formen. Die Klößchen etwas flach drücken und etwas Füllung darauf geben. Die Klößchen sorgfältig wieder verschließen.

  5. Die Klößchen auf ein Dampfsieb setzen und nochmal gehen lassen.

  6. Leicht gesüßtes Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, das Sieb mit den Bällchen darüber setzen. Zwischen Topf und Deckel ein sauberes Handtuch legen. Die Klößchen 20 bis 30 Minuten im Dampf garen.

  7. Vor dem Servieren können die Klößchen in geriebener Walnuss oder Haselnuss gewälzt werden.

VERFASSER:

Andere Masse zum Füllen: 50 Gramm kleingehackte, in Sirup eingelegte Ingwernüsse, 50 Gramm Mandelsplitter und 50 Gramm Rumrosinen mit Ingwerpulver und Ingwerlikör mischen und abschmecken. Diese Masse als Füllung verwendet gibt einen besonders intensiven Ingwergeschmack.

Zusätzliche Infos zu Süße Ingwerbällchen

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): China, Beilage

Besonderheit: unkompliziert

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos