Leckeres Rezept für Tiroler Radieschenbrot

@rainbow33-fotolia.de Tiroler Radieschenbrot - Rezept, Bild von Olaf
Drucken Empfehlen Teilen

Dieses aus Tirol stammende Radieschenbrot lässt sich einfach und schnell Zubereiten und hat dank dem Balsamico einen leicht italienisch angehauchten Geschmack.

Rezept Bewertung:

Bewertung

170

KALORIEN [p.P.]

5

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 10 Stück Radieschen

  • 2 Stück Große Brotscheiben

  • 150 g Frischkäse

  • 2 EL Balsamico

  • 20 Stück Basilikumblätter

  • 35 g Parmesan

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Tiroler Radieschenbrot

  1. Zuerst schneiden Sie einige Scheiben Brot ab und legen diese auf ein Frühstücksbrettchen.

  2. Währenddessen füllen Sie den Frischkäse in eine Schüssel und geben für zwei Esslöffel Balsamico hinzu. Würzen Sie das ganze noch mit gehackten Basilikum und geben Sie den geriebenen Parmesan hinzu.

  3. Nun bestreichen Sie die Brote mit der Mischung.

  4. Schneiden Sie danach die Radieschen in Scheiben, belegen Sie das Brot und salzen Sie sie kräftig mit dem Kräutersalz. Belegen Sie das ganze noch mit ein paar Basilikum-blätter und servieren Sie die Radieschenbrote mitsamt dem Frühstücksbrett.

VERFASSER:

Belegen Sie das Brot zusätzlich mit Mozzarella

Schneiden Sie die Radieschen besonders fein. Damit ist dieses Essen auch etwas für Nicht-Radieschenliebhaber.

Zusätzliche Infos zu Tiroler Radieschenbrot

Temperatur: -

Beilagen: rohe Radieschen, Basilikum-blätter

Kategorie(n): n.a., Gebäck

Besonderheit: schnell

Schwierigkeitsgrad: sehr leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos