Leckeres Rezept für Vanille-Pfeffernüsse

@ artjazz - fotolia.com Vanille-Pfeffernüsse  - Rezept, Bild von Olaf
Drucken Empfehlen Teilen

Traditionelles Nikolausgebäck aus Holland.Temperatur: 130° Ober- und Unterhitze

Rezept Bewertung:

Bewertung

25

KALORIEN [p.P.]

25

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 250 g Dinkelmehl oder Weizenmehl (mit Dinkelmehl werden sie schwerer aber auch bekömmlicher)

  • 1 TL Backpulver

  • 2 Vanillezucker oder 1 TL Vanillearoma

  • 1 Prise(n) Salz

  • 200 g Rübensirup

  • 100 g Butter, kalt, gewürfelt

  • 200 g Vollmilch-Kuvertüre

  • 1 Stück Würfel Palmin

  • 0.5 TL Vanillearoma oder Lebkuchengewürz oder Rum

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Vanille-Pfeffernüsse

  1. Trockene Zutaten (Mehl, Vanillezucker, Salz, Backpulver in einer großen Schüssel vermischen. Sirup und Butter in die Mitte des Mehls geben und gründlich miteinander verkneten. Sollte der Teig zu krümelig sein, kann weiterer Sirup hinzugegeben werden. Wenn der Teig ganz glatt ist, zugedeckt für eine Stunde in den Kühlschrank stellen.

  2. Den Teig aus dem Kühlschrank holen und mit den Händen noch einmal kurz kneten. Mehrere Rollen daraus formen und Scheiben abschneiden. Die Scheiben zu Halbkugeln formen und auf ein oder mehrere mit Backpapier versehene Backbleche legen. Im vorgeheizten Ofen backen. Unmittelbar nach dem Backen sind die Pfeffernüsse sehr weich, sie härten aber nach. Ihr Geschmack entfaltet sich erst nach einigen Tagen.

  3. Nachdem die Pfeffernüsse erkaltet sind, die Kuvertüre mit dem Palmin im Wasserbad schmelzen und mit dem Gewürz der Wahl gut verrühren. Die Pfeffernüsse damit überziehen.

VERFASSER:

Traditionell werden die Pfeffernüsse mit 2 EL Lebkuchen- oder Spekulatiusgewürz statt Vanillezucker hergestellt. Für einen fruchtigen Geschmack können die Pfeffernüsse vor dem Backen auch mit gewürfelten Trockenaprikosen, kandiertem Ingwer oder Datteln gefüllt werden.

Zusätzliche Infos zu Vanille-Pfeffernüsse

Temperatur:

Beilagen:

Kategorie(n): Holland, Gebäck

Besonderheit: vegetarisch

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. 1 Stunde

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos