Leckeres Rezept für Breite Bandnudeln mit Rucola, Pfifferlingen und Steinpilzen

@ StefanieB. - fotolia.com Breite Bandnudeln mit Rucola, Pfifferlingen und Steinpilzen - Rezept, Bild von Olaf
Drucken Empfehlen Teilen

Das Gericht ist im Herbst ein Genuß.

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

25

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 400 g breite Bandnudeln

  • 100 g Pfifferlinge

  • 100 g Steinpilze

  • 5 EL Butter

  • 50 g Rucola

  • 1 Stück Bund Petersilie

  • 1 TL weißer Pfeffer

  • 3 EL Salz

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Breite Bandnudeln mit Rucola, Pfifferlingen und Steinpilzen

  1. Zunächst wird ein großer Topf Wasser mit etwas Salz zum Kochen gebracht.

  2. Die Bandnudeln werden jetzt gemäß der Packungsanleitung zubereitet.

  3. Die Waldpilze werden mit einem Messer geputzt. Die Steinpilze werden in Scheiben geschnitten, die Pfifferlinge werden halbiert.

  4. In einer Pfanne werden die drei Esslöffel Butter mit den Pilzen etwa vier Minuten lang erhitzt. Die Waldpilze werden nun mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

  5. Die fertig gekochte Pasta wird mit der restlichen Butter vermischt und auf einem Teller angerichtet.

  6. Auf die breiten Bandnudeln werden jetzt die gebratenen Waldpilze gegeben.

  7. Der Rucola und die Petersilie werden gewaschen und trockengeschüttelt. Nun werden ein paar Rucolablätter über das Gericht gestreut.

  8. Die Petersilie wird fein gehackt und über die Bandnudeln mit den Waldpilzen gegeben.

  9. Das Gericht kann nun serviert werden.

VERFASSER:

Zu dem Gericht mit den frischen Waldpilzen eignet sich ein trockener Weißwein.

Zusätzliche Infos zu Breite Bandnudeln mit Rucola, Pfifferlingen und Steinpilzen

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): n.a., Hauptgericht

Besonderheit: vegetarisch

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos