Leckeres Rezept für Kichererbsenpüree

@Eva Gruendemann-fotolia.de Kichererbsenpüree - Rezept, Bild von Olaf
Drucken Empfehlen Teilen

Eine feine orientalische Vorspeise, die mit Tahin abgerundet wird. Tahin ist eine Paste aus zerstossenen Sesamsamen. Erhältlich ist Tahin bei türkischen Händlern und auch im Naturkosthandel.

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

15

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 520 g Kichererbsen aus der Dose

  • 1 Stück Saft von Limette

  • 2 Stück Knoblauchzehen

  • 4 EL Tahin

  • 1 TL Kurkuma

  • 0.5 TL Kumin

  • 0.5 TL Edelsüßer Paprika

  • 2 EL Olivenöl

  • 2 Zweig(e) Petersilie

  • Salz

bannerinhalt - 2

Zubereitung von Kichererbsenpüree

  1. Kichererbsen abtropfen lassen und kalt abspülen. Flüssigkeit vom Abtropfen aufbewahren.

  2. Die Kichererbsen mit Knoblauch, Limettensaft und Tahin im Mixer pürieren. Wird das Püree zu fest, Dosenflüssigkeit nachfüllen.

  3. Pürree mit Kurkuma, Kumin, Salz und Paprikapulver abschmecken.

  4. Öl mit Paprikapulver vermischen und auf das Püree träufeln

  5. Gehackte Petersilie drüber streuen.

VERFASSER:

Über das Püree kann man zum Schluss auch Hummus geben

Zusätzliche Infos zu Kichererbsenpüree

Temperatur: -

Beilagen:

Kategorie(n): n.a., Vorspeise

Besonderheit: aufwaendig

Schwierigkeitsgrad: normal

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos