Leckeres Rezept für Paprika-Hummus

@ gabe9000c - fotolia.com Paprika-Hummus - Rezept, Bild von Olaf
Drucken Empfehlen Teilen

Leckere Variante der beliebten Vorspeise aus dem Orient.

Rezept Bewertung:

Bewertung

KALORIEN [p.P.]

60

MINUTEN [ca.]

Zutaten für das Rezept

  • 250 g Kichererbsen

  • 3 Stück Paprikaschoten

  • 2 Stück Knoblauchzehe

  • 3 EL Zitronensaft

  • 1 EL Olivenöl

  • 60 ml Sesampaste/ Tahini

  • 2 Prise(n) Salz

  • 2 Prise(n) Pfeffer

  • Cayennepfeffer

  • TL Kreuzkümmel

bannerinhalt 3

Zubereitung von Paprika-Hummus

  1. Verwendet man getrocknete Kichererbsen sollten diese vorher 12 Stunden lang in kaltem Wasser einweichen. Kichererbsen aus der Dose benötigen dies nicht. Die Erbsen noch einmal in einen Sieb durchspülen, dann in ungesalzten Wasser bissfest kochen.

  2. Paprikaschoten putzen und aushöhlen. Anschließend im Backofen auf höchster Stufe "grillen". Sie dürfen ruhig schön knusprig werden. Im Anschluss die Paprika am besten in einen verschlossenen Gefrierbeutel kalt werden lassen und pellen.

  3. Knoblauch schälen und zerkleinern.

  4. Die gekochten Kichererbsen, die Paprika, den Knoblauch und die Gewürze in ein Gefäß geben und mit dem Stabmixer pürieren. Zum Schluss in vorher ausgekochte Gläser füllen, Olivenöl darüber geben und mit dem Deckel verschließen. Fertig.

VERFASSER:

Variation des Rezeptes nennen

Hummus hält sich einige Tage lang im Kühlschrank.

Zusätzliche Infos zu Paprika-Hummus

Temperatur: -

Beilagen: Brot, Fisch, Gemüse oder Fleisch

Kategorie(n): Armenien, Hauptgericht

Besonderheit: vegan

Schwierigkeitsgrad: leicht

Vorbereitungszeit:

Koch- bzw. Backzeit:

Ruhezeit: ca. -

Kommentare zu dem Rezept

Es wurden noch keine Kommentare zu diesem Rezept erstellt!

Bitte logge dich ein um Kommentare zu verfassen!

Wir nutzen Google Produkte, die Cookies setzen, mit der Nutzung der Seite stimmen Sie zu. mehr Infos